Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma UPH Robert Fuchs

Adresse des Anbieters:

UPH Robert Fuchs
Urftstraße 15
50996 Köln

Telefon:           0221/4504312
Fax:                 0221/4504312
E-Mail:            info@uph-services.de

§ 1 Allgemeines und Geltungsbereich

Alle Lieferungen und Leistungen, die von der Firma UPH Robert Fuchs (im folgenden Firma genannt) für den Kunden erbracht werden, erfolgen ausschließlich auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichende Regelungen gelten nur, wenn sie zwischen der Firma und dem Kunden schriftlich vereinbart wurden oder in diesen Geschäftsbedingungen ausdrücklich benannt werden.

§ 2 Zustandekommen des Vertrags

Mit Ihrer Bestellung geben Sie ein verbindliches Angebot an uns ab, einen Vertrag mit Ihnen zu schließen. Der Kaufvertrag kommt dann mit der Zusendung einer Auftragsbestätigung per E-Mail an Sie, spätestens mit der Lieferung der bestellten Ware zustande.

Zeichnungen, Maße, Gewichte, Ausstattungsmerkmale im Lieferumfang und sonstige Leistungen sind nur als Näherungswerte zu verstehen und stellen insbesondere keine Zusicherung von Eigenschaften dar, es sei denn, sie werden schriftlich ausdrücklich als verbindlich bezeichnet.

Bei der Bestellung über unseren Onlineshop umfasst der Bestellvorgang insgesamt die nachfolgenden 4 Schritte. Ihre Bestellung wird erst an uns versandt nachdem Sie in Schritt 4 Ihre Bestellung geprüft haben und die von Ihnen gewünschte Zahlungsmethode ausgewählt haben. Der Zugang zum UPH Online Shop ist über die roten  Schaltflächen „Online-Shop“ erreichbar.

Bestellablauf:

Im 1. Schritt  wählen Sie den von Ihnen gewünschten Artikel.

Artikel direkt in den Warenkorb:  

  • Die Auswahl eines Artikels erfolgt über die in der Kopfzeile befindliche graue „horizontalen Menüleise“ mit den „Produktkategorien“ (Ersatzteile, Zubehör etc.).
  • Möchten Sie einen Artikel unverändert bestellen geben Sie mir den Pfeiltasten „Pfeil hoch“ und  „Pfeil runter“ die gewünschte Menge des ausgewählten Artikels an.
    Mit Drücken der roten Schaltfläche (mit weißen Einkaufswagen) kann der Artikel im den Warenkorb gelegt werden.

Artikeloptionen ändern und in den Warenkorb:

  • Die Auswahl eines Artikels erfolgt über die in der Kopfzeile befindliche graue „horizontalen Menüleise“ mit den „Produktkategorien“ (Ersatzteile, Zubehör etc.).
  • Durch Klicken auf die Produktabbildung bzw. auf die Artikelbezeichnung gelangen Sie in die Detailansicht des ausgewählten Artikels, in welcher Sie genaue Informationen über den Artikel erhalten sowie evtl. Änderungen an der Ausstattung des Artikels vornehmen können. Durch Drücken auf die rote Schaltfläche „In den Warenkorb“, kann der Artikel, in der Artikeldetailansicht im den Warenkorb gelegt werden.
  • Möchten Sie die Ausstattung des Artikels ändern so haben Sie die Möglichkeit die Optionen zu ändern, welche unter dem Punkt „Konfiguration“ angegeben sind. 
  • Hierbei wird, neben jeder Option, auch der Aufpreis für die jeweilige Änderung angezeigt.
  • Durch Drücken der Schaltfläche „in den Warenkorb“  übernehmen Sie den von Ihnen ausgesuchten Artikel in den Warenkorb und wählen den gewünschten Artikel aus.

Im 2. Schritt prüfen des in den Warenkorb gelegten Artikel

  • Bitte bestätigen Sie nach dem Prüfen des Artikels den bestellten Artikel mit der Schalttaste „Zur Kasse“

Beim prüfen des Artikels haben Sie folgende Möglichkeiten:

- Mit der Schaltfläche „Zum Warenkorb" können Sie direkt in den Warenkorb gehen.
  Im Warenkorb haben Sie die Möglichkeit eine Änderung, welche Sie im Feld „Menge“
   vorgenommen haben, zu übernehmen oder einen Artikel mit der Schaltfläche "entfernen",
   welche sich im Menü „Menge“ befindet aus dem Warenkorb zu löschen.
- Mit der Schaltfläche „Weiter einkaufen“ können Sie im Onlineshop weitere Artikel
  einkaufen.
- Mit der Schaltfläche „Zur Kasse“ können Sie alle notwendigen Angaben
  Eingeben und Ihren Bestellung abschließen.

In der Option „Zum Warenkorb “ können Sie den/die von Ihnen bestellten Artikel nochmals prüfen.

  • Bitte bestätigen Sie nach dem Prüfen des Artikels den bestellten Artikel mit der Schalttaste  „Weiter zur Bestellung“

Beim Prüfen des Artikels haben Sie folgende Möglichkeiten:

- Mit der Schaltfläche „Zum Warenkorb" können Sie zu jedem Zeitpunkt in den Warenkorb gehen. Hier haben Sie die Möglichkeit eine Änderung, welche Sie im Feld „Menge“ vorgenommen haben, zu übernehmen oder einen Artikel mit der Schaltfläche "entfernen", welche sich im Menü „Menge“ befindet aus dem Warenkorb zu löschen.
- Mit der Schaltfläche „Weiter einkaufen“ können Sie im Onlineshop weiter einkaufen.
- Mit der Schaltfläche „Zur Kasse“ können Sie alle für den Einkauf notwendigen Angaben
  Eingeben und Ihren Bestellung abschließen.
- Mit dem Anklicken des - im Warenkorb angezeigten Symbolfotos/Artikelbezeichnung  
  des bestellten Artikels haben Sie die Möglichkeit die Konfiguration des sich im
  Warenkorb befindlichen Artikels noch einmal zu ändern.
- Mit der Schaltfläche „weiter zur Bestellung“  können Sie mit der Bestellung fortfahren.
- Mit dem Drücken der Schaltfläche „entfernen“  im Menü „Menge“  können Sie einen  
  Artikel - löschen –

Im 3. Schritt Erstellen eines „Kundenkonto“ bzw. Abschluss der Bestellung  „ohne Registrierung“.

Sie haben die Möglichkeit eine Bestellung mit einem eigenen Kundenkonto bzw. ohne ein Kundenkonto durchzuführen. Wir raten zur Erstellung eines privaten Kundenkonto. Ihr Kundenkonto ermöglicht die Speicherung aller Ihrer Warenkörbe sowie eine Übersicht alle Einkäufe in unserem Onlineshop.

Erstellen eines eigenem Kundenkonto

  • Drücken Sie die Schaltfläche „Neues Kundenkonto erstellen“.
  • Geben Sie Ihre Adresse und Kontaktdaten an.
  • Geben Sie ein Password mit mindestens 6 Zeichen ein.
  • Geben Sie das Password im Feld „ Passwort (whd.) erneut an.
  • Drücken Sie die Schalttaste „Kundendaten abschicken“.

Bestellung ohne Kundenkonto (ohne Registrierung)

  • Drücken Sie die Schaltfläche „Bestellen ohne Registrierung“.
  • Geben Sie Ihre Adresse und Kontaktdaten an.
  • Drücken Sie die Schalttaste  „Kundendaten abschicken“.

Bestellung mit vorhandenen Kundenkonto

  • Geben Sie die E-Mail Adresse ein mit welcher Sie sich in unserem Onlineshop registriert haben.
  • Geben Sie das 6 stellige Passwort Ihres UPH Kundenkonto an.
  • Drücken Sie die Schalttaste  „Anmelden“.


Im 4. Schritt  "Lieferadresse“ eingeben

  • Bestätigen Sie daß Ihre Rechnungsanschrift auch Lieferanschrift ist.
  • Bei einer abweichenden „Lieferadresse“ wählen Sie den Punkt „Neue Lieferadresse erstellen“.
  • Bitte geben Sie die abweichende Lieferanschrift für Ihre Bestellung ein.
  • Bestätigen Sie die richtige Lieferadresse mit der Schaltfläche „Mit Bestellung fortfahren“

Im 5. Schritt „Versandart“ festlegen

  • Bitte Wählen Sie den Logistikdienstleister für Ihre Bestellung aus
  • Bitte bestätigen Sie den von Ihnen ausgewählten Logistikdienstleister mit der Schaltfläche „Mit Bestellung fortfahren“

Im 6. Schritt „Zahlungsart“ festlegen

  • Geben Sieim Feld "Zahlungsart" die von Ihnen gewünschte Zahlungsform an.
  • Bitte wählen Sie eine der von uns angebotenen Zahlungsmethoden aus.
  • Bitte bestätigen Sie die Zahlungsart mit der Schaltfläche „Mit Bestellung fortfahren“

Im 7. Schritt „Zusammenfassung" der Bestellung und Bestätigung der rechtliche Angaben.
In diesem Schritt haben Sie die Möglichkeit, sämtliche Angaben Ihrer Bestellung zu überprüfen und ggf. zu korrigieren.

  • Bitte prüfen Sie ALLE Angaben Ihre Bestellung.

 Zur Korrektur stehen folgende Optionen zur Verfügung:

  • Im Abschnitt „Rechnungsadresse“ können Sie fehlerhafte Eingaben bei der Adresse,  Versandadresse, Telefonnummer und E-Mail korrigieren.
  • Im Abschnitt „Lieferadresse“ können Sie die „Lieferadresse“ ändern
  • Im Abschnitt „Versandart" können Sie die Versandart Ihrer Bestellung ändern.
  • Mit der Schaltfläche „Zahlungsart" können Sie die Zahlungsart Ihrer Bestellung ändern.
  • Im Feld „Kommentar“ haben Sie die Möglichkeit uns eine Nachricht zu Ihrer Bestellung zu hinterlassen.

Zum Ändern der o.g. Angaben drücken Sie bitte auf die „weiße Schaltfläche mit schwarzen Stift“ welche im jeweiligen Abschnitt zu finden sind.

Nach Bestätigung der Richtigkeit Ihrer Bestellung durch die Schaltfläche "Zahlungspflichtig bestellen“ erhalten Sie eine E-Mail.

Die zugesandte E-Mail enthält die genauen Auflistung der bestellten Artikel sowie eine Kopie der von Ihnen bestätigten AGB`s, Widerrufsbelehrung und Datenschutzvereinbarung.

§ 3 Speicherung des Vertragstextes

Den Vertragstext Ihrer Bestellung speichern wir. Sie können diesen vor der Versendung Ihrer Bestellung an uns ausdrucken, indem Sie im 4. Schritt (2. Zusammenfassung der Bestellung)  der Bestellung auf „Drucken” klicken. Wir senden Ihnen jedoch außerdem eine Auftragsbestätigung mit allen Bestelldaten, der Widerrufsbelehrung, unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse.

§ 4 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung aller Forderungen unser Eigentum. Das Eigentum geht erst dann auf den Kunden über, wenn wir wegen aller unserer Forderungen aus dem Liefervertrag, sowie solcher, die im Zusammenhang mit dem Kaufobjekt stehen, bezahlt worden sind.

Ist der Käufer Kaufmann, so geht das Eigentum auf ihn über, wenn er seine gesamten Verbindlichkeiten aus der Geschäftsbeziehung mit uns getilgt hat.

Vor Eigentumsübertragung ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne ausdrückliche Einwilligung der Firma nicht zulässig.

§ 5 Preise, Versandkosten

Alle Preise sind Endpreise; Umsatzsteuer wird gemäß § 19 Abs. 1 UStG nicht erhoben und verstehen sich zzgl. Versandkosten und gegebenenfalls Nachnahmegebühren, Installations- und Schulungskosten etc. Alle Preise sind in EURO (EU), soweit nichts anderes angegeben wurde.

Die Lieferung erfolgt gegen die bei der Internetbestellung angegebenen Verpackungs- und Versandkosten. Die Versandkosten für Internetbestellungen, die der Käufer ab dem Ort der Niederlassung des Verkäufers trägt, ergeben sich aus der Versandkostentabelle, welche unter  https://www.htpc-profi.de/pages/rechtliches/liefer--und-versandkosten.php ( UPH Media Center Shop, https://shop.htpc-profi.de/Liefer-und-Versandkosten (Perfect Multimedia Shop) abrufbar ist.

Irrtümer im Preis, Lieferumfang und bei der Beschreibung technischer Merkmale bleiben vorbehalten. Für die Lieferung gelten unsere Listenpreise im Online-Shop zum Zeitpunkt der Bestellung.

§ 6 Widerrufsrecht, Rücksendekosten bei Widerruf

Verbrauchern steht grundsätzlich ein Widerrufsrecht zu. Nähere Informationen zum Widerrufsrecht ergeben sich aus der Widerrufsbelehrung des Verkäufers.

Bei Ausübung des Widerrufsrechtes hat der Widerruf an die o.g. Adresse zu erfolgen. Der Widerruf kann hierbei über das "Widerrufsformular" in schriftlicher Form oder per Fax, e-Mail und  Telefon erfolgen. Ein "Muster-Widerrufsformular" finden Sie im Anhang an Ihre Auftrags- bzw. Bestellbestätigung sowie auf unserer Homepage (https://www.htpc-profi.de)  unter „Service“ im Bereiche "Downloads". Die Verwendung dieses Formulars ist jedoch nicht zwingend. Die Ausübung des Widerrufsrechtes ohne eine solche fristgerechte vorherige Mitteilung ist nicht wirksam. Die Rücksendung der Ware für sich allein genommen ist hierfür ebenfalls nicht ausreichend.

Soweit Sie von einem bestehenden Widerrufsrecht Gebrauch machen, haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen.

Übersteigt der Warenwert des Produktes den üblichen Versicherungswert des Logistikdienstleister für die Warensendung (i.d.r. 500 Euro), bitten wir zur Vermeidung  nicht versicherter Transportschäden den Artikel zu dem auf der Rechnung angegebenen Warenwert zu versichern. Die hierfür anfallenden Mehrkosten werden Ihnen gleichzeitig mit der Erstattung des Kaufpreises zurück erstattet.

Für die Rückabwicklung sowie für eine eventl. Fehlerbeschreibung senden Sie uns bitte immer das an der Auftrags- bzw. Bestellbestätigung angehängte und auf unserer Homepage (https://www.htpc-profi.de)  unter „Service“ im Punkt „Download“ erhältliche RMA-Formular zu.

§ 7 Ausnahmen vom gesetzlichen Widerrufsrecht

Grundsätzlich sind alle Softwareprodukte vom Widerrufsrecht ausgeschlossen, deren ursprünglich versiegelte Originalverpackung geöffnet wurde.

Dasselbe gilt für Produkte, die dem Kunden auf digitalem Wege ohne körperlichen Datenträger zur Verfügung gestellt werden und bei dem der Kunde vor dem Erhalt der Software und des Ausführens des Vertrages auf das vorzeitige Erlöschen des Widerrufes hingewiesen wurde.

§ 8 Lieferbedingungen

Als Lieferzeiten gelten die beim Angebot angegebenen Lieferzeiten, diese beginnen mit Zahlungseingang. Bei Lieferung auf Nachnahme, Rechnung oder Zahlung per Lastschrift beginnen die Lieferzeiten mit Annahme des Vertrages seitens des Unternehmens.

Fällt der letzte Tag der Frist auf einen Samstag, Sonntag oder einen am Lieferort staatlich anerkannten allgemeinen Feiertag, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der nächste Werktag.

Teillieferungen durch uns sind zulässig, soweit dies Ihnen zumutbar ist.  

Alle im Online Shop von UPH  Robert Fuchs angebotenen Waren werden ausschließlich in Deutschland versandt und vertrieben.

§ 9 Lieferungsvorbehalt

Wir behalten uns vor, anstelle der bestellten Ware oder Dienstleistung eine in Qualität und Preis gleichwertige Leistung zu erbringen oder von der Lieferung der Ware oder Erbringung der Dienstleistung abzusehen, wenn die bestellte Ware bei uns nicht mehr verfügbar ist. Wir werden den Kunden unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informieren und verpflichten uns eine eventuell erbrachte Geldleistung umgehend zurückzuerstatten.

§ 10 Zahlungsbedingungen

Die Zahlung erfolgt wahlweise per Vorkasse durch Vorab-Überweisung, per Rechnung, per Lastschrifteinzug, Nachnahme, Bar bei Abholung oder per PayPal. Wir behalten uns vor, einzelne Zahlungsarten auszuschließen. Bei Wahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen die Bankverbindung in der Auftragsbestätigung. Die Bezahlung per Nachnahme ist nur bei Versand innerhalb Deutschlands möglich. Unsere Rechnungen sind sofort fällig und netto ohne Abzug zahlbar. Eine Zahlung gilt erst dann als erfolgt, wenn sie unserem Konto gutgeschrieben ist.

Im Falle eines Zahlungsverzuges sind wir berechtigt, Verzugszinsen für Verbraucher in Höhe von 5% und für Unternehmer in Höhe von 8% über dem jeweiligen Basiszinssatz der EZB nach Diskont-Überleitungsgesetz und 5,00 Euro Mahnkosten zu berechnen.

Ein Zurückbehaltungsrecht können Sie nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

§ 11 Gewährleistung auf Produkte, Ausschluss bei Open Source Software

Bei allen Waren aus unserem Shop bestehen gesetzliche Gewährleistungsrechte.

Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen.

Soweit gebrauchte Waren Gegenstand des Kaufvertrags sind und der Käufer nicht Verbraucher ist, wird die Gewährleistung ausgeschlossen. Ist der Kunde Verbraucher, beträgt die Gewährleistungsfrist beim Kauf gebrauchter Sachen ein Jahr.

Mitgelieferte Software, die auf Open-Source-Entwicklung basiert sind von der Gewährleistung ausgeschlossen, da es sich hierbei um eine kostenlose Beigabe zum Kauf eines UPH-Produktes handelt und keinen Bestandteil einer entgeltlichen Leistung von UPH darstellt.

§ 12 Anwendbares Recht und Gerichtsstand, Vertragssprache

Es gilt ausschließlich deutsches Recht. Die ausschließliche Vertragssprache ist Deutsch. Gegenüber einem Verbraucher gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als dadurch keine zwingenden gesetzlichen Bestimmungen des Staates, in dem er seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat, eingeschränkt werden.

Soweit der Kunde nicht Verbraucher ist, wird als Gerichtsstand Köln vereinbart.

§ 13 Änderungen und Nebenabreden

Ergänzungen, Änderungen und Nebenabreden bedürfen zur ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Das gleiche gilt für den Verzicht auf diese.

§ 14 Transportschäden

  • Mangelanzeige bei Unternehmen
    Waren mir offensichtlichen Schäden an der Verpackung oder am Inhalt, die dem Kunden geliefert wurden, müssen beim Spediteur oder Frachtdienst reklamiert werden. Ihre Annahme ist zu verweigern. Zudem ist unverzüglich die Firma per E-Mail, Fax oder Brief zu benachrichtigen. Eine Verkürzung der gesetzlichen Verjährungsfristen ist mit  dieser Regelung nicht  verbunden.
  • Mangelanzeige bei Verbrauchern
    Verbraucher bitten wir, uns offensichtliche Mängel der Ware (Transportschäden) möglichst kurzfristig anzuzeigen, damit wir geeignete Maßnahmen zur Mangelbeseitigung ergreifen können. Dies ist aber nicht Voraussetzung für Ihre Ansprüche wegen solcher Mängel.

§ 15 Schadenersatz

  1. Soweit sich nachstehend nichts anderes ergibt, sind über die Gewährleistungsrechte hinausgehende Ansprüche des Kunden - gleich aus welchen Rechtsgründen- ausgeschlossen. Wir haften deshalb nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind; insbesondere haften wir nicht für entgangenen Gewinn oder sonstige Vermögensschäden des Kunden.

    Vorstehende Haftungsfreizeichnung gilt nicht, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht oder sich unsere Ersatzpflicht aus dem Produkthaftungsgesetz ergibt. Sie gilt auch nicht bei Körperschäden. Sofern wir fahrlässig eine vertragswesentliche Pflicht verletzen, ist unsere Ersatzpflicht auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt. Vertragswesentliche Pflichten ergeben sich für uns aus § 433 Abs. 1 BGB wonach dem Käufer die Sache zu übergeben und das Eigentum an der Sache zu verschaffen ist. Der Verkäufer hat dem Käufer die Sache zudem frei von Sach- und Rechtsmängeln zu verschaffen.
  2. Der Kunde wird auf die Möglichkeit von Datenverlust durch technisches Versagen und das daraus entstehende Erfordernis einer täglichen Datensicherung ausdrücklich hingewiesen. Hierzu stehen heute geeignete technische Hilfsmittel zur Verfügung. Bei der Verarbeitung wichtiger Daten handelt ein Kunde grob fahrlässig, wenn er diese tägliche Sicherung unterlässt. Die Haftung für Datenverlust wird begrenzt auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Unsere Haftung ist auf den Widerherstellungsaufwand bei Vorliegen von Sicherungskopien beschränkt. Kann der Kunde keine zur Widerherstellung der Daten notwendige Sicherungskopie beibringen, so sind wir von der Haftung vollständig freigestellt.
  3. Nach dem heutigen Stand der Technik ist es möglich, dass auch Originaldisketten der Softwarehersteller von sog. Computerviren befallen sind. Wir sichern zu, alle nötige Sorgfalt darauf zu verwenden, dass Kundengeräte nicht durch uns mit derartigen Computerviren infiziert werden. Es ist jedoch nach dem heutigen Wissensstand nicht möglich, alle Mutationen dieser Viren zu erkennen und zu bekämpfen. Sollte dennoch ein Computervirus nachweislich durch uns auf ein Kundengerät übertragen worden sein, so haften wir nur, wenn wir diesen vorsätzlich oder grob fahrlässig verbreitet haben. Der Kunde stellt uns davon frei, original verpackte Software auf Virenbefall zu untersuchen und befreit uns von jeglicher Haftung aus Schäden, die durch Virenbefall dieser Software verursacht wurden. Vorstehende Haftungsfreizeichnung gilt nicht, soweit die Schadensverursachung auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht.

Sämtliche Schadensersatzansprüche gegen uns verjähren binnen eines Jahres ab Ablieferung der Ware.

© UPH Robert Fuchs in 2016